Spender werden

Am 28. Mai zeigen Menschen überall auf der Welt ihren Support für Blutkrebspatienten. Setz ein Zeichen gegen Blutkrebs und registriere dich als Stammzellspender. Doch wer darf überhaupt Spender werden? Wie funktioniert die Registrierung? Was kann ich darüber hinaus noch tun? Alle diese Fragen beantworten wir hier:

Wer darf eigentlich spenden?

Um deinem genetischen Zwilling potentiell das Leben retten zu können, musst du als Stammzellspender bei der DKMS registriert sein. Doch es gibt einige Voraussetzungen. Keine Sorge, Tattoos und das Rauchen stellen kein Ausschlusskriterium dar. 

Voraussetzungen als Spender

  • Du bist zwischen 17 und 55 Jahre alt
  • Du bist fit
  • Du hast ein Mindestgewicht von 50 kg und einen BMI unter 40

Ausschlusskriterien

  • Krebserkrankungen (auch ausgeheilt in der Vorgeschichte)
  • Schwere Autoimmunerkrankungen oder chronische Erkrankungen (z. B. Diabetes, Rheuma, Multiple Sklerose)
  • Bitte kläre individuell mit uns ab: Suchterkrankungen, Stoffwechselstörungen, Schilddrüsenprobleme, Infektionen, neurologische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Melde Dich telefonisch unter 0221-940582-0 oder per E-Mail an datamanagement@dkms.de

Die Registrierung – schnell erklärt:

1) Überprüfe, ob Du die Voraussetzungen mitbringst.

2) Bestelle online ein Registrierungsset.

3) Mach einen Wangenabstrich ganz easy von zu Hause.

4) Schicke alles an das DKMS-Labor zurück.

5) Sei ready, wenn Dein genetischer Zwilling Dich braucht.

Tue Gutes und rede darüber!

Ob Facebook, YouTube, Instagram oder WhatsApp – zeige der Welt, dass Du bereit bist, ein Leben zu retten. Gerne auf kreative Weise mit einem &-Zeichen oder mit dem Registrierungsset. Vergiss den Hashtag #wbcd nicht!