Spender:in werden

Am 28. Mai zeigen Menschen überall auf der Welt ihren Support für Blutkrebspatient:innen. Setz ein Zeichen gegen Blutkrebs und registriere dich als Stammzellspender:in. Doch wer darf überhaupt spenden? Wie funktioniert die Registrierung? Was kann ich darüber hinaus noch tun? Alle diese Fragen beantworten wir hier:

Wer darf eigentlich spenden?

Um deinem genetischen Zwilling potentiell das Leben retten zu können, musst du als Stammzellspender:in bei der DKMS registriert sein. Doch es gibt einige Voraussetzungen. Keine Sorge, Tattoos und das Rauchen stellen kein Ausschlusskriterium dar. 

Voraussetzungen als Spender:in

  • Du bist zwischen 17 und 55 Jahre alt
  • Du bist fit
  • Du hast ein Mindestgewicht von 50 kg und einen BMI unter 40

Ausschlusskriterien

  • Krebserkrankungen (auch ausgeheilt in der Vorgeschichte)
  • Schwere Autoimmunerkrankungen oder chronische Erkrankungen (z. B. Diabetes, Rheuma, Multiple Sklerose)
  • Bitte kläre individuell mit uns ab: Suchterkrankungen, Stoffwechselstörungen, Schilddrüsenprobleme, Infektionen, neurologische Erkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Melde Dich telefonisch unter 0221-940582-0 oder per E-Mail an datamanagement@dkms.de

Die Registrierung – schnell erklärt:

1) Überprüfe, ob Du die Voraussetzungen mitbringst.

2) Bestelle online ein Registrierungsset.

3) Mach einen Wangenabstrich ganz easy von zu Hause.

4) Schicke alles an das DKMS-Labor zurück.

5) Sei ready, wenn Dein genetischer Zwilling Dich braucht.

Tue Gutes und rede darüber!

Ob Facebook, YouTube, Instagram oder WhatsApp – zeige der Welt, dass Du bereit bist, ein Leben zu retten. Gerne auf kreative Weise mit einem &-Zeichen oder mit dem Registrierungsset. Vergiss den Hashtag #wbcd nicht!